Ich verwende bereits seit einiger Zeit regelmäßig Tonerde Masken von Luvos und Khiel’s. Deshalb war ich schon interessiert, als die drei Tonerde Absolue Masken von L’Oréal auf dem Markt erschienen. Aber zum einen sind sie vergleichsweise teuer (je 9,95 €/50 ml) und zum anderen konnte ich mich einfach nicht für eine entscheiden.

L'Oréal Tonerde Absolue Multi-Masking

Als hätten sie’s geahnt hat L’Oréal jetzt das Multi-Masking Mini Set herausgebracht, in dem von jeder Variante je 10 ml enthalten sind. Für 6,95 € kann man so alle drei Masken testen und je nach Hautbedürfnissen miteinander kombinieren.

Die Basis jeder Tonerde Absolue Maske bilden drei verschiedene Tonerden:

Montmorillonit – Wirkt ausgleichend auf die Haut.
Kaolin – Befreit sie von Unreinheiten.
Ghassoul – Absorbiert überschüssigen Talg.

Zusätzlich enthält jede Maske einen individuellen Wirkstoff:

Peeling Maske (rot) – Mit Rotalgen-Extrakt für einen ebenmäßigeren Teint.
Detox Maske (schwarz) – Mit Aktivkohle gegen Unreinheiten.
Klärende Maske (grün) – Mit Eukalyptus-Extrakt für einen tiefengereinigten, mattierten Teint.

L'Oréal Tonerde Absolue Multi-Maskingt

Von der Verpackung her könnte man die Tonerde Absolue Masken leicht mit Saucen aus einem Fast Food Restaurant verwechseln. Sie lassen sich leider ebenso wenig wieder verschließen.

Anders als meine bisherigen Tonerde Masken haben diese eine sehr cremige Textur und lassen sich entsprechend leicht auftragen. Zudem duften sie angenehm.

Nach 5 bis 10 Minuten sind die Masken trocken und können mit warmem Wasser abgespült werden. Ich empfehle hierfür ein Mikrofasertuch, da sie teilweise ganz schön hartnäckig sind. Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollte die Anwendung dreimal pro Woche erfolgen.

L'Oréal Tonerde Absolue Multi-Masking

Mein Fazit

Mir haben alle drei Tonerde Absolue Masken gut gefallen, allerdings ist die Klärende Maske mein klarer Favorit. Ich mag diesen frischen Wellness-Duft und sie hat beim Auftragen einen leicht kühlenden Effekt. Aber vor allem wirkt sie bei mir überraschenderweise viel besser gegen Unreinheiten als die anderen Masken und auch die Haut fühlt sich hinterher deutlich weicher an.

Einen fetten Minuspunkt gibt es für die Verpackung des Multi-Masking Mini Sets. Diese unverschließbaren Kapseln sind absolut unpraktisch. Dann doch lieber herkömmliche Sachets. Die Masken selbst kann ich dennoch durchaus empfehlen. Ich werde mir auf jeden Fall die grüne Maske im Glastiegel nachkaufen. ;)
 

* Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

kommentare

Wie cool ist denn dieses Bild :) Super cool gemacht.
Von den Masken lese ich aktuell sehr viel und finde das Prinzip wirklich interessant. ich habe das Problem, dass ich eben mehrere Problemstellen im Gesicht hab. Fettige UND Trockene Stellen, da eignet sich diese Maskenkombination einfach super gut.

Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

Danke, Anni! Ich hätte ja gern breiter gelächelt auf dem Bild, aber die Maske war leider schon zu hart. :D

So eine Mischhaut habe ich auch, leider. ^^




Kommentar