Monatsrückblick März 2017

Gesehen: “Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe”. Was hab’ ich gelacht. :P

Gehört: Alice Merton – “No Roots” (Meine Schwester dachte, es heißt “No Boobs”. :D)

Gegessen: Selbstgemachte Quarkbällchen. :)

Geschminkt: Mit dem MAC Cremesheen Lipstick in “Peach Blossom”. Review folgt.

Geträumt: Dass ich bei einer Neuauflage von “Aladdin” die Schwedin spielen soll. Vad i helskotta…?

Gewundert: Auf der Mauer vorm Restaurant lag zwei Tage lang ein Schweinebein. Armenspeisung? Die Konkurrenz? Der Herr der Fliegen?

Gesucht: Nach Bildern und Rahmen für eine Bilderwand.

Gekauft: Deko von Maisons du Monde. Wenn die skandalösen Versandkosten von 9 bis 69 € wegfallen, muss man das ja ausnutzen. ;)

Gekriegt: Die Neutrogena Hydro Boost Pflegeprodukte. Haben mich leider nicht so überzeugt.

Geärgert: Cyrus und ich wurden von einem Erdbeben geweckt – direkt vorm Schlafzimmer werkelte so ein ausgefahrener Dachdecker-Kran – und als wir rausgingen standen wir innerhalb vom Absperrband rund um die Haustür. Toll, dass man nicht mal benachrichtigt wird.

Gefreut: Über Sonne, Wärme, Blumen!

Gelacht: Über das geniale #GoslingGate und die Reaktion darauf von Conan O’Brien. :D

kommentare




Kommentar