Verbesserte Formel, verbesserte Wirkung, verbesserte Textur… Ich durfte den „Génifique“-Nachfolger „Advanced Génifique – Jugendlichkeit aktivierendes Konzentrat“ von Lancôme testen. Nun stehe ich mit 26 noch ziemlich am Anfang des Verfalls, aber das Serum soll laut Hersteller „für jede Frau in jedem Alter“ sein.

Produkttest: LANCOME Advanced Génifique

Das Herstellerversprechen

„Inspiriert von den neuesten Entdeckungen in der Genforschung gelingt es unseren Laboratorien Schlüsselfunktionen der Reparaturmechanismen jugendlicher Haut zu identifizieren. Die mit neuen Inhaltsstoffen angereicherte Formel von Advanced Génifique wirkt reaktivierend und reparierend. Advanced Génifique verbessert Tag und Nacht die sichtbaren Merkmale jugendlicher Haut. Schon beim Auftragen der ersten Tropfen wirkt die Haut glatter, geschmeidiger und strahlender. Bereits nach 7 Tagen erscheint sie sichtbar jugendlicher. Nach 8 Wochen sehen Sie Verbesserungen an 10 wichtigen Merkmalen jugendlicher Haut.“

Die Verpackung

Das Konzentrat befindet sich in einem edlen Glasflakon. Der schwarze Farbverlauf gibt nur am unteren Ende den Blick auf den milchig-weißen Inhalt frei. Am silbernen Deckel ist eine Pipette, die – anders als beim Vorgänger – mit einem praktischen Selbstbefüllungsmechanismus ausgestattet wurde.

Die Anwendung

Ich trage das Serum morgens und abends vor meinen anderen Pflegeprodukten aufs Gesicht auf. Die Pipette füllt sich beim Aufdrehen der Flasche automatisch mit der idealen Dosis, die durch Knopfdruck herauskommt. Die leichte, relativ flüssige Textur muss schnell verteilt werden, da sie augenblicklich einzieht.

Das Ergebnis

Zunächst ein Wort zu den 10 Zeichen von Jugendlichkeit, die durch „Advanced Génifique“ repariert und aktiviert werden sollen. Das wären:
1. Gemilderte Linien
2. Gemilderte Falten
3. Ausstrahlung
4. Gleichmäßigkeit
5. Ebenmäßigkeit
6. Verbesserte Hauttextur
7. Verbesserte Elastizität
8. Verbesserte Spannkraft
9. Straffere Haut
10. Gefestigte Haut

10 Zeichen? Linien und Falten sind im Grunde ein Punkt. Elastizität, Spannkraft, straffe und gefestigte Haut – ist doch alles eine Suppe. Auch zwischen Gleichmäßigkeit und Ebenmäßigkeit erschließt sich mir kein Unterschied. Mehr Ausstrahlung wäre das Ergebnis. Macht letztendlich also bloß 3-4 Zeichen.

Durch die Anwendung des Serums wird die Haut angenehm erfrischt und fühlt sich seidig-zart an. Das ist in meinem Fall aber auch schon alles. An meinen leichten Stirnfalten hat sich nichts verändert. Ansonsten hatte ich auch vorher keine schlaffe oder unebenmäßige Haut.

Mein Fazit

„Advanced Génifique“ ist eben doch eher was für Ältere. Inwieweit das Serum vorbeugend wirkt, kann ich ja leider nicht feststellen. Lancôme sollte es jedoch meiner Meinung nach lieber für Frauen ab 30 empfehlen. Ich mag das Design und die hilfreiche Pipette sehr. Das Hautgefühl nach der Anwendung ist zwar schön, aber den Preis nicht wert.
 
„Advanced Génifique – Jugendlichkeit aktivierendes Konzentrat“ gibt es zum Beispiel bei Douglas mit 30 ml für 79,90 € und 50 ml für 102 €.

kommentare




Kommentar